Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Pflanzen im Glas

Nephrolepis exaltata 'Green Fantasy' | Schwertfarn

Nephrolepis exaltata 'Green Fantasy' | Schwertfarn

Normaler Preis €3,99 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €3,99 EUR
Green Week Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Ein Klassiker unter den Farnen. Er sieht super aus auf Podesten oder in Ampeln, liebt das Klima im Badezimmer und wenn die Voraussetzungen stimmen, belohnt er einen mit buschigem, dichtem Wuchs. Seine filigrane Eleganz und der an dichte Wälder erinnernde Look bietet viele Möglichkeiten einen ganz besonderen Flaschengarten zu kreieren.

Nephrolepis exaltata 'Green Fantasy'
So ziemlich der gängigste Farn unter den Schwertfarnen ist der Nephrolepis exaltata, auch Boston Farn genannt. Der eigentliche Boston Farn heißt Nephrolepis exaltata ‘Bostoniensis‘. ‘Green Fantasy‘ ist im Grunde die kleinere und vor allem langsam wachsendere Variante davon und ist somit viel besser geeignet, um ihn in Flaschengärten zu setzen. Noch dazu ist dieser Farn beliebt für seine delikaten, fedrigen Wedel, die eine schöne apfelgrüne Farbe haben.

Größe

Ihr erhaltet eine 12-15 cm hohe Pflanze in einem 6cm Topf.

Steckbrief

Familie: Schwertfarne (Nephrolepidaceae).
Herkunft: tropische Wälder weltweit.
Beschreibung: Hellgrüne Wedel, die je nach Art bis zu einem Meter lang werden können. Besetzt mit vielen kleineren Blattfiedern. Sie können größer, gewellt, gedreht oder kraus sein.

Im Flaschengarten

Gefäß: alle Gläsergrößen.
Wuchsform: aufrecht, überhängend, horstbildend.
Zu beachten: Verliert er in der Anfangsphase ein oder mehrere Wedel, sollten diese abgeschnitten & entfernt werden. Anstatt auf den anderen Wedeln zu liegen. Beim Gießen versuchen die Blätter nicht zu treffen.
Schwierigkeit: einfach. Ideal geeignet.
Einsetzen: Ganze Pflanze, Teilung, Ausläufer (mit Jungpflanzen).

Als Zimmerpflanze

Anforderung: einfach - mittel.
Giftig: schwach giftig
(dennoch für Haustiere & Kinder geeignet).
Pflegehinweise: ganzjährig warme Zimmertemperaturen um die 20° C. Auch im Winter nicht unter 18° C. Hohe Luftfeuchtigkeit ist erforderlich: regelmäßig besprühen oder eine Wasserschale stellen. Zug- und Heinzungsluft absolut vermeiden. Kalkarmes, zimmerwarmes Wasser zum Gießen. Mäßig feucht halten; erst gießen, wenn das Substrat oberflächlich trocken ist.
Standort: hell.
Vermehrung: Teilung oder Ausläufer.
Substrat: eher nährstoffarme Blumenerde.

Vollständige Details anzeigen